Die Top 10 der gröbsten Fehler beim ersten Marathon

Jeder Jogger ist sicherlich überglücklich und „stolz wie Oskar“, wenn er sich zum ersten Marathon angemeldet hat. Damit die große Premiere nicht zum noch größeren Flop wird, sollten zehn klassische Fehler unbedingt vermieden werden. Selbst für alte Hasen auf der 42,195 Kilometer langen Strecke bleiben sie ein Muss.

1. Probleme schon vor dem Start

Gerade bei großen Marathonläufen (tausende Teilnehmer) können Warteschlangen (Parkplatz, Toilette oder Registrierung) bereits vor dem Rennen unnötigen Stress verursachen – unbedingt vermeiden.

2. Schlafdefizit

Natürlich ist der neue Marathonläufer nervös. Viel Ruhe und mentale Vorbereitung auf den Lauf sind jedoch mindestens genauso wichtig wie das physische Training.

3. Keine Erfahrung

Wettkämpfe sind immer etwas anderes als Freizeitsport. Selbst bei bester körperlicher und geistiger Fitness sollte ein Marathonlauf nicht der erste Wettkampf sein – auch die Größe des Rennens beachten.

4. Falsche Ernährung vor dem Rennen

Gerade beim ersten Marathon ist darauf zu achten, dass der Energie-Akku des Körpers voll ist – unbedingt persönliche Erfahrungen und Ernährungstipps beachten.

5. Übereifer beim Start

Wahrscheinlich der klassische Fehler in jedem längeren Dauerlauf. Warum auch immer, man startet übermotiviert und am Ende fehlt die nötige Kraft oder Kondition.

6. Falsche Ernährung unterwegs

An der Strecke werden kleine Verstärkungen gereicht. Auf keinen Fall sollte man dabei etwas Neues ausprobieren.

7. Falsche Bekleidung

Ein Marathon ist lang, so dass die falschen Schuhe oder ungeeignete Kleidung auf den letzten Kilometern schnell zur Katastrophe werden können. Niemals mit neuer Kleidung starten.

8. Selbstüberschätzung

Streckenführung (Steigungen oder Gefälle), die Zeit, das Wetter (wie schwüle Luft), all dass kann zur Überschätzung der eigenen Fähigkeiten führen.

9. Zu kurzfristige Entscheidung

Der Marathonlauf ist ein sehr langes Rennen, das eine gute Planung und Vorbereitung braucht – insbesondere der erste Marathon.

10. Falsches Training

Auch wenn man sich noch so gut fühlt, ein geeignetes und gezieltes Vorbereitungstrainig für einen Marathonlauf ist unbedingt notwendig.

Wichtiger Hinweis: Dies ist lediglich eine Checkliste. Zu jedem Punkt gibt es umfangreiches Infomaterial, dass jeder angehende Marathonläufer unbedingt studieren sollte.