Des Joggers Traum – weite Strecken und große Ziele

Nach dem ersten Marathon kommen sie jedem Jogger in den Sinn, die nächsten, großen Ziele. So mancher hat sie vielleicht schon vorher im Kopf. Aber was könnte es sein? Vielleicht bei den Olympischen Spielen zu gewinnen? Das lässt sich wohl eher schlecht planen, denn das geht nur alle vier Jahre und wer zu den besten Vereinsläufern des Landes gehört, qualifiziert sich wahrscheinlich automatisch. Mit den Erfolgen beim olympischen Marathon blickt Deutschland nicht unbedingt auf eine glorreiche Vergangenheit zurück. Bei den Herren gewann Waldemar Cierpinski (DDR) zweimal in Folge, 1976 und 1980, und 1992 wurde Stephan Freigang Dritter. Von den deutschen Frauen stand leider noch nie eine auf dem Siegertreppchen. Das könnte für ambitionierte junge Damen doch mal ein Ansporn sein. Leider wird die Marathonstrecke in letzter Zeit völlig von afrikanischen Läufern und Läuferinnen dominiert. So sind es eher andere Ziele, die sich deutsche Langstreckenläufer stecken.

Mehr nach dem Motto: „Dabei sein ist alles“ geht es zunächst auf die bekannten deutschen Marathonstrecken. Weltruhm und internationale Beteiligung haben beispielsweise Berlin und Hamburg. Es gibt mehrere Marathonläufe pro Bundesland, so dass man anfangs gar nicht weit zu reisen braucht, um erste Erfahrungen zu sammeln. Ist das Thema Deutschland abgearbeitet, könnte man sich für die schönsten europäischen Marathon-Läufe begeistern. Aktuell sollen das der „Jungfrau Marathon“ und der „Swiss Marathon“, beide in der Schweiz, der „Haspa“ Marathonlauf in Hamburg sowie die jährlichen Marathons in Paris und Athen sein. Der Athener Marathon trägt als absoluter Klassiker logischerweise den Namen „Authentic Marathon“. International bietet eigentlich so gut wie jede europäische Hauptstadt ihren Marathon an, so dass mit den 47 Ländern in Europa ganz sicher keine Langeweile aufkommt. Wer die alle in ein oder zwei Jahren schafft, kann sich schon zu den besten Marathonläufern zählen.

Danach bleiben nur noch die weltberühmtesten Marathonläufe, soweit sie nicht schon in Deutschland oder Europa abgelaufen sind. Große Namen sind dabei sicherlich New York, Boston, Big Sur (USA), Big Wall (China), Big Five (Südafrika) und Tokyo (Japan).